Navigation

Internationale Partner

Die GCKD-Studie ist darauf angelegt, mit anderen Kohortenstudien zu kooperieren, um den Erkenntnisgewinn zu optimieren. Enge Kontakte bestehen insbesondere mit der

Die Einschlusskriterien und die Struktur dieser Studien sind ähnlich der der GCKD Studie. Insbesondere die Definitionen von Krankheitsmerkmalen, Diagnosen und Endpunkten wurden bei der Planung der GCKD Studie bewusst an die der CRIC Studie angelehnt. Dadurch ist von vornherein eine weitegehende Vergleichbarkeit gegeben, die es einerseits ermöglichen wird, für bestimmte Analysen die Fallzahlen zu erhöhen, andererseits aber auch wesentliche Unterschiede in Risikofaktoren und Krankheitsverlauf zwischen den drei Kontinenten herauszuarbeiten.